Psychologin Patrizia Kubiec, Mannheim


Vita

2009 habe ich mein Studium der Diplom-Psychologie an der Universität Mannheim erfolgreich abgeschlossen. Besondere Schwerpunkte meines Studiums beinhalteten Klinische Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie. Seit 2009 unterstütze ich Menschen als Psychologin bei einem bekannten Bildungsträger für berufliche Rehabilitation in Mannheim dabei, neue Perspektiven zu erarbeiten, Wege im Umgang mit Erkrankungen, Stress und Ängsten zu finden oder zwischenmenschliche Konflikte zu lösen.

Zusatzqualifikationen

  • Systemische Einzel-, Paar- und Familien-Therapeutin und -Beraterin (Systemische Gesellschaft (SG))
  • Staatliche Zulassung zur Heilkunde für den Bereich Psychotherapie
  • Trainerzertifikat „Progressive Muskelrelaxation und Entspannungsverfahren"
  • Systemische Sexualtherapie (IGST in Heidelberg)
  • Klinische Hypnose (Milton Erickson Institut in Heidelberg; in Ausbildung)

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Systemischen Gesellschaft

Ich biete Ihnen meine Unterstützung:

  • bei persönlichen, zwischenmenschlichen, beruflichen/schulischen oder psychischen Problemen
  • in Krisensituationen oder Phasen des Umbruchs
  • bei Schwierigkeiten in Beziehungen mit dem Partner/ der Partnerin, mit Arbeitskollegen oder mit der Familie
  • bei Störungen des Fühlens, Erlebens, Denkens oder Handelns
  • wenn Sie sich depressiv, erschöpft oder „ausgebrannt“ fühlen
  • bei Ängsten, Sorgen und Unsicherheiten
  • bei der Suche nach Klarheit in belastenden Situationen
  • bei schwierigen Entscheidungen und Neuorientierung
  • wenn Ihre bisherigen Lösungsversuche Sie nicht weiterbringen

Unabhängig davon wie „groß“ oder „klein“ das Anliegen Ihnen erscheinen mag, grundsätzlich gilt, dass Sie sich mit allem, was Sie bedrängt oder beschäftigt, an mich wenden können. Vielleicht ist es Ihnen schon ganz klar, was Sie belastet oder es liegt noch diffus im Dunkeln. Gemeinsam gehen wir auf die Suche und finden die passenden Antworten.

 

In den Gesprächen möchte ich Ihnen dabei helfen, eingefahrene Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern, damit Sie auch im Umgang mit Ihren Mitmenschen zukünftig anders auftreten können. Ich biete Ihnen einen Blick von außen auf Ihre Probleme und Konflikte und die Entwicklung neuer Herangehensweisen. Gerne möchte ich mit Ihnen daran arbeiten, die Dinge anders zu sehen und eine neue Haltung zu erlernen. Auch wenn Sie zurzeit vielleicht keinen Ausweg sehen, sind Sie dennoch der Experte für ihr Leben. Ich möchte Sie dabei unterstützen, Ihre eigenen Fähigkeiten, Kompetenzen und Ressourcen zu aktivieren und zielführend zu nutzen. Manchmal können schon wenige intensive Sitzungen reichen, um Bewegung  ins „System“ zu bringen, Ihr Befinden zu verbessern und einen Unterschied zu machen, der einen Unterschied macht. (Siehe auch unter Systemische Therapie)

Mein Therapie- und Beratungsangebot richtet sich an:

  • Erwachsene
  • Jugendliche
  • Paare
  • Familien

Je nach Anliegen kann es auch sinnvoll sein, Familienmitglieder, Partner oder andere wichtige Personen mitzubringen – selbstverständlich in Absprache und mit dem Einverständnis aller Beteiligten.

Was mir wichtig ist

  • Der Klient – also Sie – sind Experte für die Inhalte (Probleme- und Lösungen). Ich bin als Therapeut oder Berater für die Gestaltung des Prozesses verantwortlich.
  • Ich vertrete das Prinzip der Vielfalt an Möglichkeiten und Ansichten und nicht „eine gültige Wahrheit“. Wie etwas wirkt, ist für mich die entscheidende Frage und nicht, wie etwas ist.
  • Im Mittelpunkt meiner Arbeit mit Ihnen stehen die Wechselbeziehungen (in Verhalten und Wahrnehmung) zwischen Ihnen und den anderen Menschen – anstatt einseitiger Ursache-Wirkungs-Betrachtung.
  • Hilfreiche Veränderungen der problematischen Situation können oft schon nach nur wenigen Sitzungen stattfinden. Manches braucht aber auch mehr Zeit. Grundsätzlich arbeite ich nach dem Prinzip: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich!“ Ich möchte mich entbehrlich machen!
  • Ich lege großen Wert auf Authentizität und Transparenz. Gerne erkläre ich Ihnen meine Beratungsschritte und beantworte Ihre Fragen.
  • Alles worüber Sie mit mir sprechen unterliegt der Schweigepflicht. Sie entscheiden, ob jemand erfährt, dass Sie mit mir arbeiten.
  • Man lernt nie aus! Aus diesem Grunde bilde ich mich regelmäßig fort und begebe mich in Inter- und Supervision. 

Wie lange ein Beratungsgespräch dauert, hängt vom konkreten Einzelfall ab. In meiner Arbeit haben sich ca. 90-minütige Gesprächstermine bewährt. Gespräche mit mehreren Beteiligten, wie Paaren und Familien, können je nach Bedarf auch länger dauern. Es hat sich gezeigt, dass die Gespräche zum Nachwirken etwas Zeit brauchen, weshalb ich keine wöchentlichen Termine anbiete, sondern immer gerne drei bis fünf Wochen zwischen den einzelnen Terminen verstreichen lasse.

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie mir eine E-Mail über das Kontaktformular oder rufen Sie mich unter der 0621-48494671 an. Falls Sie mich telefonisch nicht direkt erreichen, hinterlassen Sie mir gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Ich rufe Sie dann schnellstmöglich zurück, um einen persönlichen Termin mit Ihnen zu vereinbaren.