Heilende Vorstellungskraft

"Imagery Rescripting"...neu oder eigentlich Hyponotherapie?!ūü§Ē

"Dazu gen√ľgten im Schnitt acht Sitzungen, stellten Jon Wheatley und seine Kollegen fest. Den Ablauf pr√§sentierten er und seine Kollegin Ann Hackman von der University of Oxford in einem praktischen Leitfaden. In der ersten Sitzung werde das therapeutische Vorgehen erl√§utert, unter anderem mit einer Metapher: Die Geister der Vergangenheit k√∂nne man nicht vollst√§ndig vertreiben, aber man k√∂nne sie als normales Ph√§nomen behandeln. Dann werde eine besonders belastende wiederkehrende Erinnerung ausgew√§hlt und ins Ged√§chtnis zur√ľckgerufen: Was sahen, h√∂rten, rochen, f√ľhlten die Patienten in dem Moment? Was ging ihnen damals durch den Kopf? Und was bedeuten die Ereignisse heute f√ľr sie? Was haben sie daraus f√ľr sich geschlossen?

In der neuen Version sollen die Ereignisse so ablaufen, dass sie in der Erinnerung eine andere Bedeutung bekommen. Frage an die Patienten: Was m√ľsste in der Geschichte passieren, damit die Erinnerungen weniger belastend w√§ren? Gibt es etwas, was sie als Erwachsene in der Situation gerne tun w√ľrden? Die beste Variante ist jene, bei der sie sich so f√ľhlen, wie es ihren Bed√ľrfnissen entspricht. Oft gehe es darum, Kontrolle zur√ľckzugewinnen und sich sicher zu f√ľhlen, sich zu wehren oder von einer dritten Person besch√ľtzt zu werden. Kann sich der Patient keine reale Person vorstellen, hilft eine Fantasiegestalt."

https://www.spektrum.de/…/mit-fantasie-aus-der-dep…/1608938…

#Psychotherapie #Fantasie #Depression #Gedächtnis #Erinnerungen#emotional #Exposition #Habituation #unbewusst #Schemata #Therapie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0